LANDWIRTSCHAFT

REGIONALE QUALITÄT

 

RINDERHALTUNG
AUS TRADITION

Bei uns hat das Tierwohl oberste Priorität. So erhält jedes Tier nach der Geburt einen Namen und darf ein artgerechtes Leben auf frischen Weiden führen.

Die Rinderhaltung hat bei uns eine jahrzehntelange Tradition. Seit einigen Jahren haben wir uns auf die Zucht von Wagyu- und Angusrinder spezialisiert. Unsere 30-köpfige Herde wird von uns liebevoll betreut und im Herdenverband gehalten. Egal ob Ochse, Kalb oder Kuh – alle Tiere laufen in einer Herde.

Unser Ziel ist es, regionales und 100% reinrassiges Wagyu- und Angusfleisch der Extraklasse zu erzeugen und somit dem Verbraucher größtmögliche Transparenz und Rückverfolgbarkeit zu bieten. Von Geburt bis zur Schlachtung hat das Tierwohl für uns oberste Priorität.

Thomas & Georg Theune

Landwirte

IMG_8326.jpg
 

ARTGERECHTE AUFZUCHT & HALTUNG DER RINDER 

1

GENTECHNIKFREIE

FUTTERMITTEL

Das Futter der Rinder sowie das Stroh zur Einstreu stammen ausschließlich aus eigenem Anbau.

2

FRISCHE WEIDEN

IM SOMMER

Von April bis Dezember genießen die Tiere reines und saftiges Weidegras auf großflächigen Wiesen in Hofnähe.

3

BEWEGUNGSSTALL

IM KALTEN WINTER

Der großzügig von Licht und Luft durchflutete Stall mit Stroheinstreu sorgt für bestes Wohlbefinden der Rinder auch im kalten Winter.

4

MUTTERKUHHALTUNG

IM HERDENVERBAND

Typisches Herdenverhalten, liebevolle Umsorgung des Nachwuchses und selbstgewählte Fress-, Ruhe- und Bewegungszeiten sind uns wichtig.

NACHHALTIGE LANDWIRTSCHAFT